Benötigen Sie Hilfe?
Wir sind Mo.-Fr. 8:00-17:00 Uhr für Sie da:

✆ +49 (0)89 2155 4520

✉ info@jwhisky.de

ⓘ Häufige Fragen

Yamazakura / Sasanokawa

Japanischer Whisky wie der Yamazakura / Sasanokawa Whisky erfreut sich immer größerer Beliebtheit bei Liebhabern dieser alkoholischen Spezialität. Sasanokawa Whisky gibt es in mehreren Varianten - je nach Ihrem persönlichen Geschmack. Ob Sie den milden Cherry Whisky mit mild-fruchtiger Note, seinen "kleinen Bruder", den Cherry Whisky Ex, oder aber den vollmundigen Yamazakura Black Lable wählen, spielt keine Rolle. Sie werden von der Qualität und dem einzigartigen Geschmackserlebnis begeistert sein. Wenn Sie die Abwechslung suchen und Ihnen schottische und irische Sorten nicht mehr reichen, sollten Sie unbedingt diesen außergewöhnlichen Whisky aus der traditionsreichen Brennerei probieren.


Tradition und Moderne in Einklang

Wenn Sie bislang geglaubt haben, japanischer Whisky wie der Sasanokawa Whisky sei erst vor wenigen Jahren auf den Markt gekommen, täuschen Sie sich. Denn bereits Ende des 19. Jahrhunderts experimentierten die Japaner, die sich bis dahin ausschließlich auf die Produktion von Sake und Shochu konzentriert und spezialisiert hatten, mit den whisky-typischen Zutaten, wenn auch anfangs mit nur wenig Erfolg. Bis schließlich Shinjiro Torii im Jahr 1923 die erste Brennerei in Yamazaki eröffnete. Für den Bau engagierte er Mastaka Taketsuru, der umfangreiche Kenntnisse in Chemie und der Herstellung von Whisky besaß. Die Zusammenarbeit der beiden Männer endete jedoch nach einigen Jahren aufgrund zahlreicher Differenzen. Taketsuru gründete schließlich mit der Nippon Kaju K.K. sein eigenes Unternehmen, das einige bis heute besonders beliebte und hochwertige Whisky-Sorten hervorbrachte, zum Beispiel den Yoichi 20 years old oder den Hibiki Blend 30 years old. Doch auch Shinjiro Toriis Brennerei blieb auf Erfolgskurs. Der Sasanokawa Whiskey ist vor allem für Einsteiger der ideale Whisky und überzeugt Whisky-Fans weltweit mit seinem unvergleichlich milden und sanften Geschmack.

 

Sasanokawa Whisky - einzigartiger Geschmack mit dem gewissen Etwas

Es spielt keine Rolle, ob Sie bereits ein wahrer Whisky-Kenner mit verwöhntem Gaumen oder ein Neuling sind - von dem milden und fruchtigem Geschmack, den der Sasanokawa Whisky bietet, bekommen Sie niemals genug. Vielen gilt er als der idealer Einsteiger-Whisky und als Allrounder für jede Gelegenheit. Die Brennerei ist die einzige in Japan, die noch über ausreichend alte Cherry-Fässer für die Produktion besitzt. Und dieser Vorrat ist ein Schatz, der den Wert dieses Whiskys steigert. Der Original Sasanokawa Whisky schmeckt warm nach Honig und Schokolade und besticht durch einen kurzen und fruchtigen Abgang. Auch der Cherry Whisky Ex und der Yamazakura Black Lable sind milde Whisky-Varianten, die auch erfahrenen Kennern garantiert gut schmecken. Probieren Sie den Sasanokawa Whiskey und erfreuen Sie sich an dem außergewöhnlichen Geschmack dieser Spezialität aus Japan.

 

Zusammenfassung

  • Die Brennerei  Sasanokawa wurde bereits 1765 gegründet und produzierte bis 1946 ausschließlich Sake und Shochu.
  • Ab 1946 wurde die Whiskyproduktion aufgenommen mit der Marke Cherry Whisky.
  • In den 80ern wurde die Yazamakura Brennerei übernommen.
  • Aktuell ist es die einzige Brennerei aus Japan, die noch genug alte Fässer besitzt um Whiskys mit Altersangebe zu produzieren.
Filtern
Preis
Name
Rabatt
Datum
Absteigend sortieren
31 Elemente
100
  1. Harry Cranes Original Whisky
    69,00 €
    98,57 € / L
  2. Saburomaru / Wakatsuru Gyokuto 2021
    -10%EMPFEHLUNG
    Saburomaru / Wakatsuru Gyokuto 2021
    69,00 € 77,00 €
    98,57 € / L
Filtern
Preis
Name
Rabatt
Datum
Absteigend sortieren
31 Elemente
100
To Top