Die Japaner essen ja sehr viel Meeresfrüchte in allen Variationen, was ja hinlänglich bekannt ist. Was weniger bekannt ist, das die Japaner einen guten Whisky zu ihrem Essen trinken.  Besonders bei qualitativ gutem Sushi trinken die Japaner gerne einen guten Whisky als Begleitung.  

Damit die Harmonie zwischen der Fischspezialitäten und dem Whisky erhalten beliebt sollte man einen nicht so aromaschweren wählen, damit der Geschmack des Sushis nicht überlagert wird.

Hierfür eignet sich der 12 Jährige Hibiki aus dem Hause Suntory hervorragend, mit seiner sanften, fruchtigen und ausgewogenen Geschmacksnote. Nicht ohne Grund bedeutet Hibiki übersetzt "Harmonie".

Aber auch der NAS Whisky  von Yamazaki passt sehr gut zu dieser fernöstlichen Köstlichkeit, durch seine intensiven Noten von Vanille und Zwetschge.   

 

Der  andere NAS aus dem Hause Suntory, der Hakushu NAS, passt jedoch, durch seine rauchige Note, besser zu Jakobsmuschlen und Sushi das vorher geräuchert wurde.  

Es ist immer wieder überraschend welche Getränke und Speisevariationen hervorragend zusammen passen.

Von der Harmonie dieser Kombination, konnte ich mich schon mehrmals überzeugen und kann nur jedem raten, zu einem gutem Sushi, einen guten japanischen Whisky als Begleitung zu wählen.