Der weltweite japanische Whiskyboom, der durch Jim Murray Ende 2014 ausgelöst wurde, geht auch 2016 unverändert weiter. Obwohl Suntory schon mehrfach angekündigt hat, das man alles tuen würde um die Nachfrage zu decken, sind in Japan und weltweit so ziemlich alle Single Malt Whiskys mit Jahresangaben, so gut wie ausverkauft. Bei Nikka wurden alle Whiskys mit Altersangeben der Marken Yoichi und Miyagikyo für die nächsten 6 Jahre ausgesetzt.

Der Export von japanischen Whiskys hat sich 2015 um 28% erhöht. Für 2016 wird mit einer ähnlichen Zahl gerechnet.